ARTES BERLIN ∙ Auguststraße 19 ∙ 10117 Berlin

ÖFFNUNGSZEITEN:
Dienstag bis Freitag: 11 bis 18 Uhr
Samstag: 12 bis 18 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Telefon: 030 / 28 88 38 69 ∙ Email: info@artesberlin.de



GERHARD RICHTER. EINE SPURENSUCHE.

19.3. - 22.5.2021

ARTES Berlin zeigt in der Sonderschau GERHARD RICHTER. EINE SPURENSUCHE 25 Kunstwerke des Künstlers.

@ToDo Alternativtext

Die Editionen und Arbeiten auf Papier sind ein zentrales Merkmal seiner künstlerischen Praxis. Er verändert Details und manchmal ganze Kompositionen bestehender Arbeiten und schafft so Kunstwerke, die gleichsam selbstreferenziell und originär sind.

Viele der streng limitierten Druckgrafiken basieren auf persönlichen Fotografien.
Die Ausstellung beleuchtet das künstlerische Schaffen Richters aus 6 Jahrzehnten.
Mit gleich 4 Arbeiten aus den 1960er-Jahren zeigen wir einen bedeutenden Ausschnitt des editorischen Frühwerks.

Die zuletzt erschienenen Werke "Sils" (2016) und "Mao" (2019) bilden den chronologischen Schlussakt einer Spurensuche, die stets zwischen Unikat und Druckgrafik balanciert.


@ToDo Alternativtext

CONTEMPORARY POSITIONS

19.3. - 22.5.2021

Parallelausstellung zur Schau GERHARD RICHTER. EINE SPURENSUCHE.
In der parallelen Ausstellung CONTEMPORARY POSITIONS präsentiern wir Werke u.a. von Marion Eichmann, Cornelia Schleime, Elisabeth Tatenberg, Christian Awe, Edward B. Gordon, Lars Teichmann und Römer + Römer.

Parallel dazu dokumentieren wir in unserer Ausstellung CONTEMPORARY POSITIONS den aktuellen Status und Diskurs zur Malerei der Gegenwart, gleichsam berichten sie aber auch über die Diversität des Genres.

Die Werke von Cornelia Schleime beschäftigen sich mit dem Sujet des Porträts, die zarten Collagen von Marion Eichmann entwickeln eine enorme Tiefenwirkung und mit dem Künstlerpaar Römer + Römer zeigen wir eine ganz eigene Position der Malerei, die sich durch einen pointilistischen, neoimpressionistischen Duktus auszeichnet.



Virtueller Rundgang durch die Ausstellung:

Gefunden: 39