Maria Rivans:
Bild "Universal" (2013)

Images

Maria Rivans:
Bild "Universal" (2013)

Details

295,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Variations

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-816649.00
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Kurzinfo

Limitiert, 50 Exemplare | nummeriert | signiert | Giclée-Grafik auf Bütten | ungerahmt | Format 40,2 x 53,2 cm

https://www.kunsthaus-artes.de

Maria Rivans: Bild "Universal" (2013)

Grafik in Giclèe-Technik, 2013. Handüberarbeitet. Auflage: 50 Exemplare auf Bütten, nummeriert und handsigniert. Ungerahmt. Motivgröße 36 x 49 cm. Blattformat 40,2 x 53,2 cm.

mehr

Ausgehend von den Bildwelten alter Hollywoodfilme, der Ästhetik von Alfred Hitchcock und Science-Fiction-Serien ihrer Kindheit erschafft Maria Rivans mit ihren Collagen ein liebenswert-surreales Bilderuniversum. Dabei findet sie überraschende Zusammenhänge, beschwört Zukunftsvisionen herauf oder gewährt einen neuen Blick auf Gewohntes.

Die Arbeiten der Künstlerin sind regelmäßig weltweit in Ausstellungen zu sehen, zuletzt widmete ihr die Saatchi Gallery in London eine vielbeachtete Einzelausstellung.

mehr

Darstellung von typischen Szenen aus dem täglichen Leben in der Malerei, wobei zwischen bäuerlichem, bürgerlichem und höfischem Genre unterschieden werden kann.

Einen Höhepunkt und starke Verbreitung fand die Gattung in der niederländischen Malerei des 17. Jahrhunderts. Im 18. Jahrhundert trat, besonders in Frankreich, die höfisch-galante Malerei in den Vordergrund, während in Deutschland der bürgerliche Charakter ausgeprägt wurde.

mehr

Giclée = abgeleitet vom französischen Verb gicler für "spritzen, sprühen".

Beim Giclée-Verfahren handelt es sich um ein digitales Druckverfahren. Es ist ein hochauflösender, großformatiger Ausdruck auf einem Tintenstrahl-Drucker mit speziellen verschiedenfarbigen farbstoff- oder pigmentbasierten Tinten (in der Regel sechs bis zwölf). Die Farben sind lichtecht, d.h. resistent gegen schädliches UV-Licht. Sie weisen einen hohen Nuancenreichtum, Kontrast und Sättigungsgrad auf.

Das Giclée-Verfahren eignet sich für Künstlerleinwand, für Bütten- und Aquarellpapier sowie für Seide.

mehr