Victor Ash:
Bild "Lost in Space" (2016), Exklusiv-Edition für ARTES

Images

Victor Ash:
Bild "Lost in Space" (2016), Exklusiv-Edition für ARTES

Details

700,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Variations

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-847157.00
Lieferzeit: in ca. 3 Wochen

Kurzinfo

Limitiert, 35 Exemplare | nummeriert | signiert | Farbsiebdruck auf Bütten | ungerahmt | Format 80 x 60 cm

https://www.kunsthaus-artes.de

Victor Ash: Bild "Lost in Space" (2016), Exklusiv-Edition für ARTES

2007 malte Victor Ash im Rahmen der Backjumps Ausstellung das inzwischen ikonische Wandbild "Astronaut Cosmonaut" an eine Hausfassade in Berlin Kreuzberg, direkt an der Strecke der U-Bahnlinie 1, am Kottbusser Tor. Das Motiv stellt einen schwebenden Astronauten dar und umfasst eine Fläche von 22 x 14 Meter. Das Bild wurde mit schwarzer Farbe gemalt, wobei die Farbe teilweise an der Wand herunterlief.

Ash verwendet den Raumfahrer als Symbol des Kalten Krieges und des Wettlaufs ins All zwischen der ehemaligen Sowjetunion und den Vereinigten Staaten. Damit stellt er einen Zusammenhang zwischen dem Kunstwerk und der in dessen Nähe ehemals verlaufenden Berliner Mauer her. Hierauf bezieht sich auch der Name des Kunstwerks "Astronaut Cosmonaut". Der Begriff "Astronaut" wurde 1958 die offizielle Bezeichnung der NASA für einen Raumfahrer, bei sowjetischen Raumfahrtprogrammen war dagegen von "Kosmonauten" die Rede. Das Wandbild avancierte in kurzer Zeit zur Kreuzberger Attraktion und gehört mittlerweile fest zum Stadtbild des Bezirks.

Den Sänger Mark Owen inspirierte das Wandbild zu seinem Video zu dem Song "Stars", in dem Owen als Astronaut durch Berlin läuft.

Die hier angebotene Edition entstand in einer exklusiven Zusammenarbeit mit dem Kunsthaus ARTES. Jedes Exemplar ist mit Silberpigmenten auf besonders schweren Bütten gedruckt.

Original-Farbsiebdruck von Hand mit Silberpigmenten, 2016. Auflage: 35 Exemplare auf Bütten, nummeriert und handsigniert. Ungerahmt. Motivgröße/Blattformat 80 x 60 cm.

mehr

Victor Ash gehört zu den Pionieren der französischen Graffiti und Street Art Szene. Geboren in Portugal und aufgewachsen in Paris, gehörte Ash seit den frühen 1980er Jahren der legendären Pariser Graffiti Crew BBC an und arbeitete u.a. zusammen mit Bando, Mode2 und JonOne, ihrerseits große Vorreiter der Street Art in Europa.

Heute ist Ash berühmt für seine schwarz-weißen Wandbilder, in denen er Themen der Geschichte und aktuellen Gesellschaft in symbolhaften Darstellungen visualisiert. Sein wohl bekanntestes Werk ist das Wandgemälde "Astronaut Cosmonaut" aus dem Jahr 2007 in Berlin Kreuzberg, das anlässlich des Backjumps Festivals, kuratiert von Adrian Nabi, entstand. Victor Ash lebt und arbeitet in Kopenhagen.

mehr