Ruth Campau:
Wandskulptur "Twister" (2017) (Unikat)

Images

Ruth Campau:
Wandskulptur "Twister" (2017) (Unikat)

Details

12.000,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-882024.00
Lieferzeit: in ca. 3 Wochen

Kurzinfo

Unikat | signiert | Mischtechnik | Format 220 x 240 x 200 cm (H x B x T)

https://www.kunsthaus-artes.de

Ruth Campau: Wandskulptur "Twister" (2017) (Unikat)

Die Installationen und Collagen von Ruth Campau spielen mit der visuellen Wahrnehmung des Betrachters und der räumlichen Illuminierung. Transluzente, transparente, opake und reflektierende Flächen und Bahnen werden zu ästhetischen Gebilden zusammengefügt, die eine Leinwand zu imitieren oder zu dissimulieren scheinen.
Die Bild-Elemente werden von der Künstlerin gefaltet, be- und abgeschnitten, gehängt und gelegt und in vielen anderen Arten zum Installationsobjekt gemacht.

Acrylfarbe, Spiegel-Dibond und Spray, 2017. Signiert. Höhe: 220 cm. Breite: 240 cm. Tiefe: 200 cm.

mehr

Die 1955 geborene Künstlerin Ruth Campau ist Mitglied der Königlich Dänischen Akademie der Schönen Künste. Sie ist in renommierten Sammlungen vertreten und hat zahlreiche Auszeichnungen und Preise erhalten. Die Künstlerin lotet in ihren Arbeiten die Grenzen zwischen Malerei, Skulptur, Installation und Collage neu aus. Diverse Materialitäten und Stofflichkeiten werden miteinander kombiniert und zu einem technoid wirkenden Mashup komponiert. So beklebt Ruth Campau mitunter den Dibond-Bildträger mit einer verspiegelten Mylar-Folie, die wiederum mit großen Pinseln und Acryl-Farbe bestrichen wird. Nur die finale Bemalung des Objektes und der glänzend, reflektierenden Oberfläche und dessen metallischer Textur macht eine künstlerische Handschrift sichtbar.

 

Die Installationen und Collagen spielen mit der visuellen Wahrnehmung des Betrachters und der räumlichen Illuminierung. Transluzente, transparente, opake und reflektierende Flächen und Bahnen werden zu ästhetischen Gebilden zusammengefügt, die eine Leinwand zu imitieren oder zu dissimulieren scheinen. Die Bild-Elemente werden von der Künstlerin gefaltet, be- und abgeschnitten, gehängt und gelegt und in vielen anderen Arten zum Installationsobjekt gemacht.

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr
Zuletzt angesehen