Ulrike Buhl:
Skulptur "Dynamisches Ereignis" (2014) (Unikat)

Images

Ulrike Buhl:
Skulptur "Dynamisches Ereignis" (2014) (Unikat)

Details

11.500,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-884343
Lieferzeit: in ca. 3 Wochen

Kurzinfo

Unikat | Mixed Media und Effektlack | auf Sockel | Format 113 x 48 x 51 cm (H x B x T)

https://www.kunsthaus-artes.de

Ulrike Buhl: Skulptur "Dynamisches Ereignis" (2014) (Unikat)

Dieser Titel träfe ebenso gut auf die Mixed-Media-Arbeiten von Buhl zu, sie liefert aber eine zeitgenössische Übersetzung, die sich nicht nur mit der reinen Formalität beschäftigt, sondern auch Antworten auf technische Fragen von Darstellbarkeit, Ästhetik und Reflexion zu finden sucht.

Die Künstlerin verwendet Effektlacke, die zwar in der Autoindustrie zum Einsatz kommen, deren Oberflächenreflexion und changierende Farbverläufe man aber auch von Insekten zu kennen scheint. Es wird der synthetische Arbeitsprozess der Künstlerin sichtbar, Buhl schafft es scheinbar spielerisch, Bewegung und Ästhetik in ihren Skulpturen zu bannen.

Skulptur aus Mixed Media und Effektlack, 2014. Höhe: 113 cm. Breite: 48 cm. Tiefe: 51 cm. Mit Sockel aus Holz mit Messing-Echtmetallbeschichtung, Format: 60 x 40 x 40 cm (H x B x T).

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr