Sonja Edle von Hoeßle:
Skulptur "Schleife 31 - Stahl Edition" (1999)

Images

Sonja Edle von Hoeßle:
Skulptur "Schleife 31 - Stahl Edition" (1999)

Details

3.200,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-884421
Lieferzeit: in ca. 3 Wochen

Kurzinfo

Limitiert, 7 Exemplare | nummeriert und signiert auf Zertifikat | Stahl | Format 53 x 43 x 20 cm (H x B x T)

https://www.kunsthaus-artes.de

Sonja Edle von Hoeßle: Skulptur "Schleife 31 - Stahl Edition" (1999)

Aus präzise geformten Stahlteilen entstehen Sonja Edle von Hoessles "Endlosschleifen", die sich tiefenräumlich entfalten und je nach Blickwinkel zu Formenwandlern werden, welche jedes Mal eine komplett andere Wirkung entfalten. Seit 2012 schmückt die Skulptur "Endlosschleife V" das Würzburger Stadtbild. Die hier gezeigte Stahlskulptur, mit ihrer blattvergoldeten Oberfläche, erinnert an ein filigranes Schmuckstück.

Skulptur aus Stahl, 1999. Auflage: 7 Exemplare, nummeriert und signiert auf Zertifikat. Höhe 53 cm, Breite 43 cm, Tiefe 20 cm.

mehr

Alles ist im Fluss: Auf den Ölgemälden von Sonja Edle von Hoeßle scheint die Farbe zu fließen, das Element Wasser wird förmlich spürbar. Man ahnt die Natur und Landschaften, doch wie in einem Traum bleiben die Konturen unklar.

Die Gemälde mit ihren reliefartigen Oberflächen wirken dynamisch und organisch, fast lebendig. Für diesen visuellen Effekt entwickelte die Künstlerin ihre ganz individuelle Maltechnik, bei der sie mehrere Schichten Ölfarbe auf die Leinwand aufträgt und den dicken Farbauftrag mit Spachtel und Messer regelrecht moduliert.

Sonja Edle von Hoeßle, Jahrgang 1960, ist neben der Malerei auch als Bildhauerin tätig. Sie studierte Visuelle Kommunikation an der FH Mainz und FH Würzburg, seit 1996 präsentiert sie ihre Arbeiten regelmäßig im In- und Ausland.

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr
Zuletzt angesehen