Stephan Marienfeld:
Skulptur "Dislike Edition"

Images

Stephan Marienfeld:
Skulptur "Dislike Edition"

Details

7.500,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-890112
Lieferzeit: in ca. 3 Wochen

Kurzinfo

Limitiert, 7 Exemplare | Polyester, Lack und Seil | Format 54 x 42 x 29 cm (H x B x T)

https://www.kunsthaus-artes.de

Stephan Marienfeld: Skulptur "Dislike Edition"

Besonders in seinen Bondage-Arbeiten gelingt dem Stephan Marienfeld ohne die Direktheit einer expliziten Körperabbildung, eine Neuinterpretation der Gattung Akt. Bei seinen Bondage-Arbeiten verwendet Marienfeld Luftballons, die er mit einem Seil umbindet und anschließend abformt, in Aluminium gießt, lackiert und poliert, um das Objekt erneut mit einem Seil zu umbinden.

So entstehen neue, hybride Formen, die den Eindruck erwecken, zwischen dem straff gespannten Seil hervordringen zu wollen, daran aber von ebendiesem gehindert werden. Dieses Gegeneinander bietet sowohl erotische Konnotationen als auch Assoziationen von Phänomenen in der Natur.

Skulptur aus Polyester, Lack, Seil. Auflage: 7 Exemplare. Höhe:54 cm. Breite: 42 cm. Tiefe: 29 cm.

mehr

Stephan Marienfeld (*1966) ist ausgebildeter Steinbildhauer. Er war Schüler und lange Zeit Assistent von Tony Cragg.

Das Werk von Marienfeld steht mit seiner Vielzahl von Skulpturen in der Tradition des Figurativen. In unverwechselbarer Ästhetik schafft er abstrahierte Körper aus Materialien wie Polyester, Lack und Aluminium, die einen eigenen Charakter zu besitzen scheinen.

Ausgezeichnet mit zahlreichen Kunstpreisen, befinden sich viele seiner Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen.

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr
Zuletzt angesehen