Alex Krull:
4-teiliges Bilderset "Wasser II" (Unikate)

Images

Alex Krull:
4-teiliges Bilderset "Wasser II" (Unikate)

Details

2.550,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-893796
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Kurzinfo

Unikat | signiert | Öl auf Leinwand | gerahmt | Ø je 25 cm

https://www.kunsthaus-artes.de

Alex Krull: 4-teiliges Bilderset "Wasser II" (Unikate)

Öl auf Leinwand inkl. Alurahmen (vollflächig). 4-teiliges Set. Rückseitig signiert. Durchmesser jeweils 25 cm.

mehr

Porträt der Künstlerin Alex KrullIm Licht der Reflexionen

"Die tiefgründige Schönheit des Banalen" heißt das zentrale Thema der Künstlerin Alex Krull. Die 1970 geborene Gewinnerin des im Jahr 2015 aufgerufenen Wettbewerbs "Wasserwelten" von artist window ist von dieser farblosen Materie fasziniert, die sich allein durch Licht in schillernd bunte Kunstwerke verwandelt. Die Malerei-Dozentin "hält Momente fest, in denen die natürliche Abstraktion ganz eigene, großartige Bildmotive schafft".

 

Kontinuum ihrer Bildkomposition ist der Kontrast zwischen der strengen Geometrie der Schwimmbecken und der organisch fließenden Bewegtheit des Wassers, das alle Formen und Gradlinigkeiten zu spielerischen Figuren verzerrt und so eine einmalige komplexe Ästhetik schafft, die in der Realität nicht reproduzierbar ist. Die Malerei hingegen kennt diese Grenze nicht, und so halten die Arbeiten von Alex Krull genau diese flüchtigen Momente fest.

 

Zentrale Bildelemente sind zufällige, fast schon ornamentierte Formen, wie man sie kennt, aber kaum wahrnimmt.  Mit ihren Bildern fixiert die Künstlerin genau diese facettenreichen Augenblicke, ohne dabei auf etwas hinweisen zu wollen. Sie lässt Spielraum für eigene Interpretation zu, distanziert sich aber selbst davon: "Meine Arbeiten haben keine tiefere Aussage, mir geht es nur um die Ästhetik. Das klingt oberflächlich und ist auch genau so gewollt." Sehen, betrachten, eintauchen. Genau darum geht es.

mehr

Ein Unikat oder ein Original ist ein Kunstwerk, das vom Künstler persönlich geschaffen wurde. Es existiert nur einmal aufgrund der Art der Herstellung (Ölgemälde, Aquarell, Zeichnung, Skulptur aus verlorener Form etc.).

Neben den klassischen Unikaten existieren auch die sogenannten "seriellen Unikate". Sie werden je Serie mit gleichem Motiv und in gleicher Farbe und Technik von der Hand des Künstlers ausgeführt. Die seriellen Unikate haben ihre Wurzeln in der "seriellen Kunst“, einer Gattung der modernen Kunst, die durch Reihen, Wiederholungen und Variationen desselben Gegenstandes, Themas bzw. durch ein System von konstanten und variablen Elementen oder Prinzipien eine ästhetische Wirkung erzeugen will.
Als historischer Ausgangspunkt gilt das Werk "Les Meules“ von Claude Monet (1890/1891), in denen zum ersten Mal eine über die bloße Werkgruppe herausgehende Serie geschaffen wurde. Künstler, die serielle Kunst geschaffen haben, sind u. a. Claude Monet, Piet Mondrian und vor allem Gerhard Richter.

mehr