Fintan Whelan:
Bild "In Abundance V" (2020) (Unikat)

Images

Fintan Whelan:
Bild "In Abundance V" (2020) (Unikat)

Details

2.990,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Neu im Shop

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-913557.R1
Lieferzeit: in ca. 3 Wochen

Kurzinfo

Unikat | signiert | Mischtechnik auf Leinwand | gerahmt | Format 100 x 100 cm

https://www.kunsthaus-artes.de

Fintan Whelan: Bild "In Abundance V" (2020) (Unikat)

Öl, Seidenpulver, Pigmente auf Leinwand, 2020. Rückseitig signiert. Format im Rahmen 100 x 100 cm wie Abbildung.

mehr

Die Werke des irischen Malers Fintan Whelan (*1967) zeichnen sich durch ihre stark experimentelle Arbeitsweise aus. Whelan mischt rohes Seidenpulver und Fasern mit Pigmenten, die dann wiederum mit Ölen und Emulsionen gebunden werden, um amorphe, fließende Texturen und Konfigurationen zu kreieren.

 

"Meine Arbeitsweise ist akribischer geworden, indem ich ständig neue Materialien wie Seidenfasern hinzufüge oder anwende oder neue Techniken teste, um mein Verfahren an seine Grenzen zu bringen. Dieses ständige Experimentieren ist ein Schlüsselelement meiner neuen Arbeiten. Mein Ziel ist es, meine Arbeit auf ein neues Niveau zu bringen; eine neue Vision, ein Echo des Lebens - wie ich es erlebe - anzustreben." berichtet der Künstler.

 

Fintan Whelan lebt und arbeitet in Irland und Deutschland.

mehr

Bezeichnung für die von der gegenständlichen Darstellung losgelöste Malerei und Plastik, die sich ab etwa 1910 in immer neuen Stilvariationen über die ganze westliche und Teile der östlichen Welt verbreitete. Als Begründer der abstrakten Kunst gilt der 1866 geborene russische Maler Wassily Kandinsky. Weitere bedeutende Künstler der abstrakten Kunst sind K.S. Malewitsch, Piet Mondrian u.a.

mehr

Ein Unikat oder ein Original ist ein Kunstwerk, das vom Künstler persönlich geschaffen wurde. Es existiert nur einmal aufgrund der Art der Herstellung (Ölgemälde, Aquarell, Zeichnung, Skulptur aus verlorener Form etc.).

Neben den klassischen Unikaten existieren auch die sogenannten "seriellen Unikate". Sie werden je Serie mit gleichem Motiv und in gleicher Farbe und Technik von der Hand des Künstlers ausgeführt. Die seriellen Unikate haben ihre Wurzeln in der "seriellen Kunst“, einer Gattung der modernen Kunst, die durch Reihen, Wiederholungen und Variationen desselben Gegenstandes, Themas bzw. durch ein System von konstanten und variablen Elementen oder Prinzipien eine ästhetische Wirkung erzeugen will.
Als historischer Ausgangspunkt gilt das Werk "Les Meules“ von Claude Monet (1890/1891), in denen zum ersten Mal eine über die bloße Werkgruppe herausgehende Serie geschaffen wurde. Künstler, die serielle Kunst geschaffen haben, sind u. a. Claude Monet, Piet Mondrian und vor allem Gerhard Richter.

mehr

Grafisches Werk, bei dessen Ausführung der Künstler mindestens zwei grafische Herstellungstechniken kombiniert.

mehr
Zuletzt angesehen