Andreas Bausch:
Bild "Ohne Titel (7764)" (1996 - 2016) (Unikat)

Images

Andreas Bausch:
Bild "Ohne Titel (7764)" (1996 - 2016) (Unikat)

Details

3.800,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-918771.00
Lieferzeit: in ca. 3 Wochen

Kurzinfo

Unikat | signiert | Öl auf Leinwand | gerahmt | Format 100 x 80 cm

https://www.kunsthaus-artes.de

Andreas Bausch: Bild "Ohne Titel (7764)" (1996 - 2016) (Unikat)

Öl auf Leinwand, 1996 - 2016. Signiert. Format im Rahmen 100 x 80 cm wie Abbildung.

mehr

Andreas Bausch (*1966 in Wiesbaden) eröffnet in seinen Gemälden im wahrsten Sinne des Wortes neue Horizonte. Wer jetzt an klassische Sonnenuntergänge denken mag, liegt allerdings falsch. Denn es geht ihm in seiner Arbeit nicht um eine möglichst realistische Wiedergabe von Natureindrücken, sondern vielmehr um die Wahrnehmungsweisen vom Horizont und um neue, überraschende Zugänge zu seiner Darstellung. In dem, was Bausch uns auf der Leinwand zeigt, meinen wir mal einen Himmel, mal ein Meer erkennen zu können. Letztlich bleibt er aber bei seinen mit Pinsel und teils mit Walzen aufgetragenen Strukturen im Bereich der Abstraktion.

 

Andreas Bausch hat sein Atelier derzeit in der Domstadt Köln. In der dortigen Fachhochschule für Kunst und Design studierte er auch Malerei und Film, unter anderem als Meisterschüler von Professor Karl Marx. Bauschs Arbeit wurde bereits mehrfach ausgezeichnet und mit Stipendien gefördert. Im Jahr 2018 erhielt er den Rheinischen Kunstpreis. Seit 1989 werden seine Werke bei zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in ganz Deutschland gezeigt.

mehr

Bezeichnung für die von der gegenständlichen Darstellung losgelöste Malerei und Plastik, die sich ab etwa 1910 in immer neuen Stilvariationen über die ganze westliche und Teile der östlichen Welt verbreitete. Als Begründer der abstrakten Kunst gilt der 1866 geborene russische Maler Wassily Kandinsky. Weitere bedeutende Künstler der abstrakten Kunst sind K.S. Malewitsch, Piet Mondrian u.a.

mehr

Ein Unikat oder ein Original ist ein Kunstwerk, das vom Künstler persönlich geschaffen wurde. Es existiert nur einmal aufgrund der Art der Herstellung (Ölgemälde, Aquarell, Zeichnung, Skulptur aus verlorener Form etc.).

Neben den klassischen Unikaten existieren auch die sogenannten "seriellen Unikate". Sie werden je Serie mit gleichem Motiv und in gleicher Farbe und Technik von der Hand des Künstlers ausgeführt. Die seriellen Unikate haben ihre Wurzeln in der "seriellen Kunst“, einer Gattung der modernen Kunst, die durch Reihen, Wiederholungen und Variationen desselben Gegenstandes, Themas bzw. durch ein System von konstanten und variablen Elementen oder Prinzipien eine ästhetische Wirkung erzeugen will.
Als historischer Ausgangspunkt gilt das Werk "Les Meules“ von Claude Monet (1890/1891), in denen zum ersten Mal eine über die bloße Werkgruppe herausgehende Serie geschaffen wurde. Künstler, die serielle Kunst geschaffen haben, sind u. a. Claude Monet, Piet Mondrian und vor allem Gerhard Richter.

mehr