Promotions


Deutsche Expressionisten


Erich Heckel (1883-1970) gehört zu den bedeutendsten Künstlern des deutschen Expressionismus. Seine Auseinandersetzung mit dem Holzschnitt nahm wesentlichen Einfluss auf Entwicklung des Malstils der Künstlergruppe "Brücke", die Heckel 1905 mit Ernst Ludwig Kirchner und Karl Schmidt-Rottluff in Dresden begründet hatte. Später stießen Max Pechstein, Emil Nolde und Otto Mueller hinzu.

Der Expressionismus ist weitgehend eine Bewegung des deutschsprachigen Raums und stark verwoben mit den berühmten Künstlergruppen "Die Brücke" und "Der Blaue Reiter".

Der erste Weltkrieg war das große einschneidende Erlebnis für die Expressionisten, viele Künstler zogen begeistert in den Krieg, um dann desillusioniert oder gar nicht zurückzukehren.
Während des NS-Regimes galten die Werke der Expressionisten als "Entartete Kunst" und wurden aus den Museen entfernt und vielfach vernichtet. Aber nicht alle Gemälde, Zeichnungen, Lithografien und Holzschnitte wurden zerstört.

Das Kunsthaus ARTES freut sich daher sehr, Ihnen Werke deutscher Expressionisten wie Max Pechstein, Erich Heckel, Otto Mueller, Ernst Ludwig Kirchner, Conrad Felix-Müller und Karl Schmidt-Rottluff anbieten zu können.

 

 

 

je Seite

  • Karl Schmidt-Rottluff
    8.000,00 EUR
Shop deutsche expressionisten der klassischen moderne
Filter
Suche verfeinern
Künstler
  • Alle
  • Beckmann, Max
  • Brixy, Dietmar
  • Dix, Otto
  • Feininger, Lyonel
  • Felixmüller, Conrad
  • Heckel, Erich
  • Kirchner, Ernst Ludwig
  • Macke, August
  • Mueller, Otto
  • Nolde, Emil
  • Pechstein, Max
  • Rohlfs, Christian
  • Schmidt-Rottluff, Karl
Techniken






Motive










Format


  • Formatangabe
    x

    cm (B x H)

Farbe
Limitierung

Preis