Gregor Schneider

Der in Rheydt in Nordrhein-Westfalen geborene Künstler Gregor Schneider studierte an der Kunstakademie Düsseldorf, der Kunstakademie Münster sowie der Hochschule für bildende Künste Hamburg.

Er lehrte als Professor an der Universität der Künste in Berlin und seit 2016 leitet er die Klasse für Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf.

2001 erhielt Schneider für seinen beeindruckenden Beitrag bei der Biennale di Venezia den "Goldenen Löwen": Er rekonstruierte und verschachtelte im Deutschen Pavillon mit dem sogenannten "Toten Haus u r" die Innenräume seines Elternhauses. 

Filter

Gefunden: 1