Elisabeth Tatenberg

Elisabeth Tatenberg (*1953 in Hamburg) widmet in ihrem Werk den Farbflächen ganz besondere Aufmerksamkeit. Dabei überträgt sie reale Lichtmomente am Himmel auf die Leinwand und erzeugt so eine einzigartige meditative Sphäre.

Die konturlosen Farbverläufe sind das Ergebnis eines aufwändigen Malprozesses, in dem Tatenberg die Ölfarben mehr und mehr verteilt, bis sie miteinander verwoben sind und alle Spuren des Handwerklichen verwischt sind. So können die Farbflächen zu reinen Projektionsflächen für Gedanken, Emotionen und Träumen des Betrachters werden. "Es muss erst 'Nichts' werden, bevor es 'Alles' sein kann - erst dann ist die Fläche beseelt", sagt Tatenberg über ihre Arbeit.

Die Werke von Elisabeth Tatenberg wurden auf zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt, u.a. im Kunsthaus Hamburg und am Kunstpaviljoen Nieuw Roden, Niederlande.

Die Künstlerin lebt und arbeitet im Kunsthaus Hesse Park in Weener.

Filter

Gefunden: 26