Fritz Winter

Fritz Winter /1905-1976) zählt zu den herausragenden Künstlern der Bewegung der deutschen Nachkriegsabstraktion.

Nach seiner Ausbildung am Bauhaus bei Wassily Kandinsky, Paul Klee und Oskar Schlemmer malte Winter seit ca. 1930 ausschließlich abstrakt.

Von den 1950er- und 1960er-Jahren an setzte sich Fritz Winter auch mit den neueren Tendenzen des Informel und der Farbfeldmalerei auseinander und entwickelte eine grundeigene Formensprache, die in all seinen Werken im Vordergrund steht. In dieser Zeit nahm er auch an den ersten drei Dokumenta Ausstellungen in Kassel teil. 

Kunstwerke von Fritz Winter befinden sich in zahlreichen renommierten Museen wie der Bayerischen Staatsgemäldesammlung in München und dem Städel Museum in Frankfurt sowie vielen privaten Sammlungen. 

Filter

Gefunden: 1