Kunst verkaufen als Erben

Kunst verkaufen als Erben

25.10.21
Kunsthaus ARTES
Ratgeber

Sie haben ein Kunstwerk geerbt, aber können nicht einschätzen, wie hoch sein Marktwert ist? Sie möchten das Erbstück verkaufen, um eine Erbengemeinschaft auszuzahlen oder die Erbschaftssteuer zu tilgen? Oder schlicht und ergreifend, weil Sie mit dem Geld Ihre persönlichen Träume verwirklichen wollen? 

Kunst zu erben ist das eine – Kunst zu verwalten hingegen eine nicht zu unterschätzende Herausforderung. Angefangen bei der Aufbewahrung über die Pflege bis hin zu einer etwaigen Restaurierung oder Verzeichnung in Katalogen gehen mit Kunstbesitz eine ganze Reihe müßiger Pflichten einher.  

Ohne das hierfür nötige Herzblut wird das Erbe schnell zur Last. Ein Verkauf schafft hier Abhilfe – und Ihnen größere Flexibilität. 

 Doch auch der Kunstverkauf will wohl durchdacht sein: Wo erziele ich den höchsten Preis? Auktion oder Direktverkauf? Inland oder Ausland? Und wer übernimmt Logistik und Abwicklung? Gerade wer unverhofft in Kunstbesitz gerät, kann oft nicht auf ein entsprechendes Kontaktnetzwerk und Know-how im Kunstmarkt zurückgreifen. 

 

Als Erbe sollten Sie über den Verkauf Ihrer Kunst nachdenken, wenn … 

  • Sie selbst kein gesteigertes Interesse am jeweiligen Werk haben 
  • die anfallende Erbschaftssteuer ein Behalten des Werkes unwirtschaftlich macht 
  • die Aufbewahrung und Pflege des Werkes zu aufwendig sind 
  • Sie flexiblere Vermögenswerte (z. B. Geld oder Wertpapiere) bevorzugen 
  • Erbstreitigkeiten um das Werk entstehen 
  • Sie andere Kunstwerke für Ihre Sammlung erwerben wollen 

 

Wir unterstützen Sie fachmännisch bei allen Fragen rund um den Verkauf und erzielen für Sie den besten Marktpreis.

Kontaktieren Sie uns unverbindlich