ARTES BERLIN ∙ Auguststraße 19 ∙ 10117 Berlin

ÖFFNUNGSZEITEN:
Dienstag bis Freitag: 11 bis 18 Uhr
Samstag: 12 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung

Telefon: 030 / 28 88 38 69 ∙ Email: info@artesberlin.de



INVENTING COLOR

ERÖFFNUNG: Samstag, 12. November 2022, 18 – 20 Uhr

Ausstellungsdauer: 12.11. – 21.01.23

"Die Farbe hat mich. Ich brauche nicht nach ihr zu haschen. Sie hat mich für immer. Das ist der glücklichen Stunde Sinn: Ich und die Farbe sind eins. Ich bin Maler." (Paul Klee)

ARTES Berlin zeigt in der Gruppenausstellung INVENTING COLOR Werke, die sich mit dem Thema Farbe und Licht auseinandersetzen.

Die Schau nimmt die unterschiedlichsten Ansätze von Künstlerinnen und Künstlern im Umgang mit Form, Kontrast, Intensität und deren Wahrnehmung bei den Betrachterinnen und Betrachtern in den Blick. Wir präsentieren Arbeiten u.a. von Selçuk Dizlek, Marie Athenstaedt, Andy Warhol, Isa Dahl, Rhea Standke, Nikolaos Schizas, Heinz Mack, Ruri Matsumoto, Gerhard Richter, Fintan Whelan, Fabian Gatermann, Imi Knoebel, Marion Eichmann, Christian Awe.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Farbe kann Anregung, Meditation und Leidenschaft sein. Sie kann auch Verwirrung, Ohnmacht und Abscheu hervorrufen. Das Kolorit ist zutiefst subjektiv wahrnehm- und interpretierbar und fasziniert Betrachterinnen und Betrachter und Künstlerinnen und Künstler gleichsam.

Bereits seit der Antike beschäftigt sich die Wissenschaft und die Kunst mit der Farbtheorie. Aristoteles entwickelte ein Konzept, das auf sieben Grundfarben basiert und bis in das 17. Jahrhundert Gültigkeit hatte.

Die Auseinandersetzung mit der Farblehre kulminiert zuerst mit Goethe und dann zur Zeit des Bauhauses mit Johannes Itten.

Sie bereiteten den theoretischen Weg für die Malerinnen und Maler, die obgleich in Abstraktion oder Figuration arbeitend, das Thema INVENTING COLOR aus kompositorischer und materialtechnischer Perspektive in ihrer transmedialen Bedeutsamkeit beleuchten und beleuchteten.