Grafische Editionen

Original-Druckgrafiken werden ausschließlich in limitierter und nummerierter Auflage verlegt. 
Die jeweilige Höhe der Auflage sowie Aufteilung in E.A.- (frz. Épeuve d'artiste – die Proben für den Künstler) oder H.C.- (Hors de Commerce – Arbeiten für den Verleger) Exemplare, hängen von der Entscheidung des Künstlers und des Verlegers ab. 

Für Grafiken können unterschiedliche Drucktechniken angewandt werden: Holzschnitt, Kupferstich,  Radierung, Lithografie und Serigrafie (Siebdruck). Als Original Druckgrafik zählt ein Werk, wenn die Bildidee vom Künstler selbst entwickelt und für das grafische Verfahren konzipiert wurde, die Herstellung durch den Künstler erfolgt ist oder das Werk nur in einer bestimmten Auflagenhöhe erscheint und die einzelnen Exemplare handsigniert wurden.

Filter

Gefunden: 837