Thomas Schütte

Der 1954 in Oldenburg geborene Thomas Schütte ist einer der bedeutendsten und hochpreisigsten deutschen Bildhauer der Gegenwart. Der auch zeichnerisch tätige Künstler studierte an der Düsseldorfer Akademie und ist Meisterschüler von Gerhard Richter.

Über seinen Lehrer und was er von ihm gelernt habe, sagte Schütte: "Einmal die Idee des Repertoires und einmal der Gedanke, dass man die Leute mit ewigen Ego-Nummern nicht erschöpfen darf, nicht langweilen darf."

Die Figuren, Architekturmodelle und Zeichnungen des Künstlers zeichnet ein Witz und Humor aus, so werden zum Beispiel die Betrachterinnen und Betrachter von frechen, überlebensgroßen Fratzen beäugt.

Die Corona-Pandemie verhinderte 2021 eine umfassende Retrospektive des Bildhauers im Museum of Modern Art in New York, die nun aber 2024 stattfinden soll. Zuletzt zeigte das Georg Kolbe Museum in Berlin eine Ausstellung, die das breite Schaffen und die verschiedenen Werkzyklen von Thomas Schütte beleuchtet. 

Filter

Gefunden: 3