Portrait der Künstlerin Caroline Weihrauch

Caroline Weihrauch

Caroline Weihrauch, 1961 in Hamburg-Winterhude geboren, studierte Kunst- und Kulturwissenschaften, dann Malerei bei Andrej Woron, Prof. Wolfgang Petrick und Prof. Hajo Diehl an der HdK Berlin, der sie 1994 zur Meisterschülerin ernannte. Durch ihre Neugier und Reiselust andere Kulturen zu erleben, besuchte sie viele Länder, immer zeichnend und mit der Musik der dortigen Welt verbunden.

Ihr Interesse an Psychologie, Botanik und Musik zeigt sich auch in ihren farbintensiven, erzählerischen Arbeiten. Für Caroline Weihrauch liegt die Schönheit in der Essenz eines jeden Wesens, die sie durch ihre extravagante Intensität des Sehens und der emotionalen Zärtlichkeit ausdrückt. Sie beschreibt im Vergänglichen das Ewige.

Caroline Weihrauch wurde einerseits bekannt durch ihre großformatigen, poetischen Blumenbilder, sowie andererseits durch ihre Portraits der Paris Bar und anderen legendären Orten. Sie erzählt malerisch von den Kulturen des alten Europa. Ihre Arbeiten sind in zahlreichen renommierten Sammlungen des In-und Auslands vertreten. Sie lebt in Potsdam und arbeitet in Berlin.

Filter

Gefunden: 17